Traumhaftes Unikat: Porsche 917 Miniatur-Motor von Herb Jordan

Datum: June 13, 2024 06:32

Herb Jordan war ein hoch angesehener Ingenieur Kanadas, ein äußerst kreativer Mensch, der unter dem Spitznamen „Mr. Inventor“ (Erfinder) von IBM Kanada bekannt wurde. So baute er sich beispielsweise ein eigenes Motorrad mit Drehschieber bis hin zu einem eigenen Formel-III-Rennwagen. Als langjähriges Mitglied der Toronto Society of Model Engineers galt seine zweite Leidenschaft dem anspruchsvollen Modellbau. Vor allem dem Bau von Miniatur-Motoren, die absolut maßstabsgetreu und voll funktionsfähig waren.

Einer seiner bekanntesten Miniaturen im Maßstab 1:3 ist der berühmte Porsche Carrera DOHC-Vierzylindermotor vom Typ 904 mit zwei Fallstrom-Doppelvergasern. Der „Four-Cam" erschien erstmals in den frühen 1950er Jahren als kompakter und leistungsstarker Rennmotor für die berühmten 550er Spyder von Porsche. Dieser Motor wurde in verschiedenen Hubraumgrößen von 1.500 Kubikzentimeter bis hin zu 2,0 Liter gebaut, mit denen er im Renneinsatz fast 200 Brems-PS entwickelte.

Der hier gezeigte Miniatur-Motor ist der maßstabsgetreue 1:4 Nachbau des ehrwürdigen Porsche 917-Motors einschließlich Doppelturbolader. „Überwältigend“ ist wohl das passende Wort, das einem in den Sinn kam, als Porsche in den späten 1960er Jahren den unglaublichen 12-Zylinder-Boxermotor vorstellte, ein 5,4-Liter-Monster, das bis zu 1.500 PS leistete, mit dem der 917er in Le Mans gewann und dank des Doppelturboladers die Can-Am-Serie nach Belieben dominierte.

Nachdem der inzwischen verstorbene Herb Jordan ein funktionsfähiges und maßstabsgetreues Modell des Vier-Nocken-Motors vom Typ 904 konstruiert und gebaut hatte, machte er sich an die Pläne für ein Miniatur-Triebwerk des Typs 917. Auf einer 10-Zoll-Drehbank, mit einer Fräsmaschine und zahlreichen anderen Werkzeugen fertigte er geduldig und mit hoher Präzision die zahllosen Teile aus Aluminium- und Stahl-Legierungen sowie Messing an, die er für diesen fantastischen Nachbau benötigte.

Jordans Flat-12 hat einen Hubraum von nur 54 Kubikzentimetern und erreicht unglaubliche 24.000 Umdrehungen pro Minute. Die Kurbelwelle ist aus einem einzigen Block gefräst. Die zahnradgetriebene mechanische Kraftstoffeinspritzpumpe ist nur so groß wie ein halber Bleistift, die winzigen Ölleitungen sind sogar richtig drahtumflochten, und der Motor verfügt über wunderschön bearbeitete und mit Rippen versehene Zylinder und Ventildeckel. Bei einer Verdichtung von 8,5:1 kann dieser Motor, gespeist mit Methanol und mit Hilfe von zwei winzigen Turboladern, mehr als genug Pferdestärken erzeugen. Der Motor misst 15 Zoll in der Länge, 8 Zoll in der Breite und 7 Zoll in der Höhe und wiegt rund 15 Pfund. Im Dezember 2015 wurde dieses einzigartige Sammlerstück in New York von RM Sotheby´s für 54.625 US-Dollar versteigert.



Zugehörige Produkte

Radlaufanschlussblech, -7.72, außen, re.
Bus T2 8.67-7.72
Produktnummer: 096-0112

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

37,90 €*