Filter schließen
Filtern nach:
Tags
Anfang der Neunzigerjahre steckt Porsche in der tiefsten Wirtschaftskrise seiner Firmengeschichte. Nur ein radikaler Strategiewechsel kann die Marke noch retten.
Der sehr gefragte T1 wurde seit 1950 im Stammwerk Wolfsburg produziert. Als dessen Produktionskapazität erreicht war, plante VW ein neues Transporter-Werk. Als Standort bekam Hannover den Zuschlag.
Dieser Porsche 911 IROC RSR ist einer von nur 15 Fahrzeugen, die 1974 extra in Weissach für das International Race of Champions gebaut wurden.
Der Porsche 911 Carrera 3.2 4x4 Paris-Dakar (953) und Walter Röhrl: Zwei Legenden aus dem Porsche-Rallye-Programm der 80er-Jahre treffen im Rahmen von „Cold Start by GP“ aufeinander.
Im Februar 2021 ist Bruce Meyers im Alter von 94 Jahren verstorben. Sein genialer Buggy fand weltweit so viel Anklang, dass er über 250.000 Mal nachgeahmt wurde.
Nur selten lösen Konzeptautos ihre Versprechen von Styling und Technologie-Durchbruch ein. Der VW XL1 von 2011 mit neuem Ansatz für Hybridantriebe und den Fahrzeugbau ist so eine Ausnahme.
Als der Golf 1 GTI 1976 auf den Markt kam, hatte wohl kaum jemand geglaubt, dass er der erfolgreichste Kompaktsportwagen der Welt und eine Ikone werden sollte.
Der Öko-Polo besaß einen Zweizylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und G40-Lader und verbrauchte nur 3 Liter auf 100 Kilometer - für die damalige Zeit sensationell!
Pünktlich zum Launch können Fans des erfolgreichsten Sportwagens aller Zeiten die spannende Geschichte hinter dem Design des LEGO Porsche 911 Turbo und 911 Targa bei einem Online-Autotreffen erleben.
Mit der 1993 auf der Detroit Motor Show gezeigten Roadster-Studie von Grant Larson knüpfte Porsche an den 550 Spyder und 718 RS 60 aus den 50er Jahren an – Publikum und Fachwelt waren begeistert.
Luke Cartwright aus UK verpasste einem normalen Golf 3 GTI außen wie innen eine Veredelungskur und dazu ein Turbo- und Airride-Upgrade.
Rod Emory und sein Team sind bekannt für den Bau äußerst individueller Porsche 356. Dieser krasse Porsche 356 RSR Outlaw stellt die Toleranz von traditionsbewussten Porsche-Enthusiasten auf eine harte Probe.
Dank des strategischen Weitblicks des britischen Offiziers und Ingenieurs Ivan Hirst lief am 27. Dezember 1945 die erste Volkswagen Limousine mit der internen Bezeichnung „Typ 1" vom Band. Sie sollte später als „Käfer" weltberühmt werden.
Seit 1950 liefert Volkswagen in Einzelteile zerlegte Pkw ins Ausland, wo sie erst im Zielland montiert werden. Das Verfahren heißt „CKD - Completely knocked down" - vollständig zerlegt.
Das Cabriolet war das erste seiner Klasse mit einem fest installierten Überrollbügel an der B-Säule für verbesserten Überrollschutz und strukturelle Integrität - ein Designmerkmal, das schnell mit dem Griff eines Picknickkorbs verglichen wurde.
Mit sieben begann Bruce Pascal Hot Wheels-Autos zu sammeln. Heute besitzt er die weltweit wertvollste Sammlung von 7.000 seltenen Spielzeugautos und Einzelstücken, darunter die rosa Beach Bomb im Wert von ca. 150.000 US$.
Wer einen originalen Golf 2 Rallye im Bestzustand besitzen möchte, der muss tief in die Tasche greifen. Oder er legt gekonnt selbst Hand an, so wie Andre Schalkowsky aus Hameln.
Unter diesem wunderschönen Blechkleid des 911 Urmodells mit Wide Body-Kit steckt getunte Porsche 964-Technik samt einem 320 PS starken 3,8-Liter-Boxermotor.
Ein Team aus acht Huichol-Künstler arbeitete 9.000 Stunden daran, diesen Beetle innen und außen akribisch mit traditionellen Mustern und Motiven aus über 2 Millionen Perlen zu verzieren.
Der Porsche Carrera RS 2.7 Adventskalender ist ein besonderes Vorweihnachtsgeschenk für alle Sammler und Fans der Sportwagen-Ikone und entstand in Zusammenarbeit mit dem Porsche Museum.
„Den VW K70 lieben. Weil mit ihm ein völlig neues Kapitel VW beginnt.“ Mit diesem Werbeslogan kam vor 50 Jahren der Volkswagen K70 auf den Markt.
Der VW T1 Bus war bei den nomadisierenden Hippies der 60er Jahre sehr beliebt. Gleichzeitig rüttelte er die Automobilindustrie auf, gerade als sich in Amerika wichtige politische, kulturelle und soziale Umbrüche abzuzeichnen begannen.
Eine der großen Innovationen unter dem VW-Vorstandsvorsitzenden Ferdinand Piëch wurde ein Entwurf von ihm selbst: Die Paarung zweier VR6-Motoren, aus der die W-Motoren für Luxus- und Supersportwagen entstanden.
Im Ranking der VW-Produktionszahlen nimmt die zivile Version des Iltis nur einen der hinteren Plätze ein. Bei Audi hingegen sollte er unter dem Namen„Quattro“ sogar Automobil-Geschichte schreiben.
In den 50er tauchten in den USA die ersten Blumenvasen als Automobil-Accessoire auf. Bald darauf sollte die Blumenvase des Beetle´s sogar zum Kultobjekt avancieren.
Die ersten T4 tragen bereits ein H-Kennzeichen, und schon sieht es so aus, als ob ihm als Young- und Oldtimer eine ähnlich spannende Zukunft bevorsteht wie schon dem T1, T2 und T3.
1980 entwickelt Volkswagen den ARVW und stellt damit im selben Jahr in Nardo gleich acht Rekorde, darunter zwei Weltrekorde auf.
Anfang der 80er Jahre entwickelt Volkswagen die dritte Generation des Transportes zu einem vielseitigen und zeitgemäßen Crossover.
Der 916 sollte eine luxuriösere und stärkere Version des 914 werden. Doch das Projekt scheiterte an zu hohen Kosten und es wurden nur zehn Exemplare davon gebaut.
Diese offene Klassiker aus dem Hause Karmann sind ein echter Hingucker – und dazu ausgesprochen exklusiv: Die Rede ist vom besonders raren Typ 3 Cabriolet und vom Karmann Ghia 1600 Typ 34 Cabriolet
Der älteste straßenzugelassene VW Bus feiert im August 2020 seinen 70. Geburtstag.
Vor genau 40 Jahren präsentierte das Unternehmen mit den vier Ringen den Audi quattro und ging damit den ersten Schritt ins Premiumsegment
Coldplay-Bassist und Porsche-Sammler Guy Berryman spricht über seine Liebe zum Detail, über Authentizität und den so wichtigen menschlichen Aspekt.
Der Porsche 911 steht wie kaum ein anders Modell für Motorsport. Tiefer, breiter, schneller ist er auf allen Rennstrecken der Welt erfolgreich.
Klar, dass es bei einem Porsche 964 nicht ohne das eine oder andere Ersatzteil geht. Denn pro Jahr legt das gute Stück hier noch immer sagenhafte 30.000 Kilometer zurück.
1 von 5