Foto-Kunst #CANDYCARS: Die faszinierenden Bilder alter Klassiker-Modellautos der Eva Gieselberg

Wie alles begann

An einem Sonntag im Frühjahr 2015 strahlte Eva ein altes Spielzeugauto an: Das Abbild einer Ikone, ein Lamborghini Espada aus Metall, mit flacher, sportlicher Karosserie und abgeschabtem, pastellfarbenem Lack, der auf einem Küchenregal im Sonnenlicht stand. Die Formen und Linien von Design-Klassikern in Szene zu setzen, zählte seit jeher zu ihren Leidenschaften. Ob sich wohl kleine Autos genauso gut in Szene setzen ließen wie große? – spontan griff sie zur Kamera und tauchte mit dem Espada in eine eigene automobile Miniatur-Welt ein. Besonders vor farbigen Hintergründen entfalteten die Modellautos ihre ganz eigene Ästhetik. Eva war vom Ergebnis der Aufnahmen voll begeistert. Und da die Farbigkeit der Bilder sie an Süßigkeiten erinnerte, taufte sie das Projekt auf den Namen #CANDYCARS.

Doch nicht nur ihr selbst gefielen die minimalistischen Auto-Fotos, die sie im Mai 2015 auf der Social Media Plattform Instagram zu zeigen begann. Die Reaktion war umwerfend, die Instagram-Community ließ es dafür Herzchen regnen. Nach und nach erschuf Eva weitere Aufnahmen, und es entstanden Bilderreihen mit Seriencharakter und obendrein hohem Wiedererkennungswert. Sammler wünschten sich großformatige Drucke von ihren Lieblingsautos, und kurz darauf folgten die ersten Anfragen für Foto-Ausstellungen.

Die #CANDYCARS bekommen eine eigene Webseite und gehen auf Tour

Im Frühjahr 2016 bekam das Projekt eine eigene Website, www.candycars.de. Hier können sich Modellautoliebhaber und Kunstinteressierte die Motivserien anschauen, mehr über die Künstlerin erfahren sowie Informationen zu geplanten Tour-Daten erhalten. Denn seit September 2016 touren die #CANDYCARS zu Messen, Ausstellungen, Kunst- und Automobil-Events. Der erste Roadtrip in 2016 begann beim Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE in Hattingen. Im Spätsommer rollten dann die ersten Fine Art Prints zu einer Einzelausstellung in der Galerie 5 in Köln, wo die Fotoarbeiten auch dauerhaft zu haben sind. Inzwischen sind weitere Galerien in Deutschland dazugekommen, in denen die #CANDYCARS vertreten sind, darunter die Galerie Voigt in Nürnberg, Galerie KuRa in Hamburg, Galerie 21.06 in Ravensburg, Galerie Best in Bielefeld sowie das Kunsthaus Artes, das sich auf den Vertrieb zeitgenössischer Kunst übers Internet spezialisiert hat.

Wem die Bilder gefallen, sollte sich diese einmal in einer der Galerien oder bei einem Tour-Termin live anzuschauen, denn erst in voller Größe strahlen sie einen Charme aus, dem man sich kaum entziehen kann (Fotos: Eva Gieselberg)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.