Der legendäre Porsche Carrera-Rennmotor Typ 547 als Bausatz im Maßstab 1:3

Der Carrera-Rennmotor vom Typ 547, auch Fuhrmann-Motor genannt, ist eine Legende der Sportwagenschmiede Porsche. Er war der erste Motor von Porsche, der speziell für den Einsatz auf der Rennstrecke entwickelt wurde. Das Entwicklerteam unter Leitung von Ernst Fuhrmann konstruierte dieses revolutionäre Triebwerk, beim dem vor allem eine möglichst kompakte Bauweise im Fokus der Ingenieure stand. Gleichzeitig sollte das Aggregat besonders robust sein, um den hohen Belastungen im harten Rennbetrieb gewachsen zu sein. Der luftgekühlte Vierzylinder-Boxermotor mit Doppelzündung leistete anfänglich 110 PS bei einem Hubraum von 1,5 Liter. Das technische Meisterwerk glänzte mit Standfestigkeit und trieb ab 1953 bis in die 1960er-Jahre verschiedenen Porsche-Rennwagen wie den 356 oder 550 Spyder an, die zahlreiche, legendäre Rennsiege einfuhren.

Der Bausatz des transparenten und funktionstüchtigen Modells vom Franzis Verlag wurde nach Originalzeichnungen gemeinsam mit dem Porsche Museum entwickelt. Das originalgetreue Motormodell im Maßstab von ca. 1:3, dessen Design und Konzept von John Anson stammen, sieht cool aus und macht auf dem Schreibtisch oder im Regal echt was her.

Das Geschenk für Porsche-Fans und Technikbegeisterte

Spätestens wenn das Motormodell gestartet wird und sich wie beim echten Motor die Kurbelwelle, Kolben, Ventile, Königswellen und das Lüfterrad in Bewegung setzen, ist der Hingucker perfekt. Die Geschwindigkeit der Bewegungsabläufe ist dabei niedrig und können von allen Seiten betrachtet werden. So lassen sich die technischen Zusammenhänge optisch gut nachvollziehen. Die Simulation der Zündfunken durch rote LEDs und der Porsche-typische, raue Motorklang, der von einem integrierten Sound-Modul erzeugt wird, sind die Krönung des Modells.

Der Bausatz besteht aus über 300 zum Teil beweglichen Bauteilen aus Kunststoff, die alle zusammengesteckt oder verschraubt werden, die Klebstofftube kann also getrost in der Schublade liegen bleiben. Allein beim Auspacken der Bauteile kommt bereits Freude auf, denn hier wurde großer Wert auf Detailtreue gelegt. Der Zusammenbau, der schon als etwas anspruchsvoller einzustufen ist, dauert rund sechs Stunden, bis schließlich der Carrera-Boxer, begleitet von Porsche-Sound, jedes Bastlerherz höher schlagen lässt.

Reich bebildertes Begleitbuch zum Bausatz

Das Begleitbuch entstand in Zusammenarbeit mit dem Porsche Museum und bietet auf 112 Seiten spannende Einblicke in die Entstehungsgeschichte und Technik des originalen Motors Typ 547 und dazu zahlreiche Abbildungen und Zeichnungen aus dem Archiv des Porsche Museums inklusive Bilder und Details zu vielen Rennsportsiegen mit dem legendären Aggregat. Und natürlich beinhaltet das Begleitbuch eine ausführliche, illustrierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Zusammenbau des Modells.

Zum Bausatz gehört ein Podest für das fertige Modell, das 275 x 280 x 270 mm (B x H x T) misst. Der Bausatz ist erst für Kinder ab 14 Jahren geeignet und beim Franzis Verlag für 199 Euro zu haben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.